Kunst-Workshops im roten Keil

Es ist letztes Mal im roten Keil die Idee aufgetaucht, dass man das Budget der Studierendenvertretung dazu nutzen könnte um Art-Workshops für Architekturstudierende im roten Keil anzubieten.

 

Die dort arbeitenden Künstler sind allesamt junge Abgänger der Ortwein und arbeiten in komplett unterschiedlichen Sparten von Bildhauerei in Stein und Holz über Graffity, Malerei und vielen anderen. Sie würden anbieten für Architekturstudierende zb. ein Wochenende oder eine ganze Woche „open Atelier“ zu veranstalten, jeder kann sein eigenes Projekt erarbeiten und bekommt von den Künstlern Unterstützung und Know-how.

 

Würde das Interesse bestehen, solche Workshops zu machen? Wenn ja, bitte auf mitmachen klicken oder kommentieren!

 

Was ist der rote Keil?

Der Kunstverein „Roter Keil“ existiert seit Juli 2012 und ist seit seiner Gründung in der Idlhofgasse 87a beheimatet.
Wir bieten KünstlerInnen die Chance künstlerische Arbeiten zu verwirklichen und gemeinsam auszustellen. Darüber hinaus voneinander zu lernen und sich bei der Planung und Organisation zu verwirklichen. Sodass durch Mitverantwortung garantiert ist, dass stimmungsvolle und ansprechende Gemeinschaftsausstellungen und Veranstaltungen zustande kommen, die im Rahmen der Projekte förderlich für die Präsentation jedes einzelnen Künstlers sind.

http://kunstverein-roter-keil.at/